Da aus Angst und Unwissen unzählige Nattern als vermeidliche Vipern totgeschlagen werden, anderseits aber auch viele Menschen unbegründete Ängste erleiden, finden wir es sehr wichtig, euch über Vorkommen und Arten hier in West-Europa lebender Schlangen zu informieren.
Wer das Glück hat etwas außerhalb der großen Städte zu wohnen, oder sich in der Natur aufhält, kann mit einem möglichen Kontakt zu einer Schlange rechnen. In manchen Gegenden kann es sogar eine Giftige sein, doch wer kann bei einem bei einem Kontakt mit einer Schlange erkennen ob es sich um eine Giftschlange handelt?
Auch wer sich nicht für Schlangen interessiert, sollte sich zumindest mit den in Europa vorkommenden Arten auskennen, da einige für Menschen gefährlich sein können.
Zwar besteht bei Bissen West-Europäischer Giftschlangen keine akute Lebensgefahr, (außer man ist allergisch, sehr krank, oder besonders jung oder besonders alt) aber der Biss einer giftigen Schlange ist mit Sicherheit äußerst unangenehm, und sollte auf jeden Fall von einem Arzt behandelt werden!!!
Die Frage ist nun: Welche Schlangen sind giftig, und wie erkennt man sie?
Hier in West-Europa sind nur einige Viperarten giftig und für uns Menschen gefährlich.
Um euch zu helfen sie von den ungiftigen Nattern zu unterscheiden zeige ich nun drei typische Vertreter der vorkommenden Kletternattern, Wassernattern und Vipern.

Die einzelnen Familien beschreibe ich ausführlich, und mit vielen Photos in meinen Berichten:

Europäische Wassernattern

Europäische Kletternattern

Westeuropäische Vipern
Zum öffnen drauf klicken

Hier zeige ich eine Viper und eine Natter, könnt ihr sie unterscheiden?